Schlagwort: Jugendbuch

Helden des Olymp – Das Blut des Olymp

Zu viele Erzähler verderben das Buch Meine dritte Dezember-Rezension 2022 Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gestartet. Am Silvestermorgen habe ich mein letztes Buch im Jahr 2022 beendet, die Rezension habe ich dann aber erst Neujahr geschrieben, deswegen kommt sie erst jetzt. Das Blut des Olymp aus dem Jahr 2015 ist der fünfte…

Von lara 4. Januar 2023 0

Helden des Olymp – Das Haus des Hades

Halbgötter zwischen Himmel und Hölle Meine zweite Dezember-Rezension 2022 Dass es von der Percy Jackson-Reihe Verfilmungen der ersten zwei Bände gibt, ist den Fans der Reihe hinlänglich bekannt. Die Filme aus den Jahren 2010 und 2013 sind auf Rotten Tomatoes mit grausigen 49% und 42% bewertet. Rick Riordan selbst soll einmal gesagt haben, er würde…

Von lara 21. Dezember 2022 0

Helden des Olymp – Das Zeichen der Athene

Die Prophezeiung der Sieben Meine Dezember-Rezension 2022 Trotz viel Arbeit für die Uni bin ich mit meinem Lesefortschritt der letzten Wochen einigermaßen zufrieden. Mit Das Zeichen der Athene aus dem Jahr 2013 habe ich mein erstes Buch im Dezember beendet, das der dritte Band der Reihe Helden des Olymp ist, die mit fünf Bänden abgeschlossen…

Von lara 7. Dezember 2022 0

Helden des Olymp – Der Sohn des Neptun

Wiedersehen mit Percy Jackson Meine zweite November-Rezension 2022 Den zweiten Band der Helden des Olymp aus dem Jahr 2012 konnte ich zügig beenden. Ein Grund dafür: Percy Jackson ist wieder mit dabei. Schon der Titel Der Sohn des Neptun verrät, dass es hier wieder um den Sohn des Meeresgottes geht. In dieser fünfteiligen Reihe von…

Von lara 23. November 2022 0

Helden des Olymp – Der verschwundene Halbgott

Auf der Suche nach Percy Jackson Meine November-Rezension 2022 2019 habe ich die Percy Jackson-Reihe gelesen und gefeiert. 2021 folgten dann die Kane-Chroniken, die ich ebenfalls rezensiert habe. Jetzt hatte ich wieder richtig Lust auf Bücher von Rick Riordan und habe mir die Helden des Olymp geschnappt. Die dritte Fantasy-Jugenbuchreihe des Autors ist die Fortsetzung…

Von lara 7. November 2022 0

Fünf Gründe, warum ihr unbedingt Tschick lesen solltet

Für meine Hausarbeit in Germanistik habe ich eines meiner absoluten Lieblingsbücher rereaden müssen/dürfen/können. Im Seminar des Adoleszenzromans habe ich über die Charakterentwicklung des Protagonisten Maik Klingenberg geschrieben. Seitdem ich das Buch 2020 gelesen habe, hat Tschick auf meinem Blog immer wieder Erwähnung gefunden: in meiner Rezension hat es fünf Federn erhalten, war mein Jahreshighlight und…

Von lara 1. November 2022 0

To all the boys I’ve loved before

Fünf Liebesbriefe. Viel Drama. Meine Oktober-Rezension 2022 Wenn es für mich im Herbst einen cozy-girlie Liebesfilm mit Teenager-Drama und amerikanischen Highschool-Vibes gibt, den ich mir mit Kuschelsocken und einer Tasse Kakao anschaue, dann ist das To all the boys I’ve loved before mit Lana Condor in der Hauptrolle. Zudem heißt die Protagonistin Lara Jean fast…

Von lara 13. Oktober 2022 0

Siren

Kahlen und Akinli Meine Mai-Rezension 2022 Letztes Jahr habe ich bereits die Selection-Reihe von Kiera Cass gelesen, die ich überraschend gut fand. Nun habe ich mit „Siren“ einen Einzelband der Autorin gelesen. Im Gegensatz zu „The Selection“ ist es keine Dystopie, sondern eine Urban Fantasy-Jugendbuch, das 2016 erschien. Geschichten von Meerjungfrauen und Sirenen haben mich…

Von lara 14. Mai 2022 0

Origin

Eine Liebe nicht von dieser Welt Meine zweite April-Rezension 2022 Das Sommersemester hat gerade angefangen und so langsam nimmt mich die Uni zunehmend ein. Im Moment habe ich aber wieder einen Lauf beim Lesen und ich habe in kurzer Zeit „Origin“ von Jennifer L. Armentrout durchgelesen. Scheinbar sind der Autorin die Namen für Mineralien, die…

Von lara 16. April 2022 0